Wikipedia gehen die Autoren aus

Kritischer NDR-Bericht

Wie vor ungefähr einem Monat der NDR festgestellt hat, geht die Zahl der Wikipedia-Autoren zurück. Wie Marc Hoffmann herausgearbeitet hat, ist in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der ehrenamtlichen Autoren um die Hälfte gesunken, „auf nun durchschnittlich knapp 6.000 mehr oder weniger aktive Autoren“.

Erschreckend: interne Statistik der Wikipedia

Wer sich ein wenig auskennt, findet im Statistik auf de.wikipedia.org aber die wirklich interessanten Zahlen:

  • etwas über 19.000 „aktive Benutzer“ gibt es derzeit, also solche mit wenigstens einer Bearbeitung in den vorhergehenden 30 Tagen
  • von 2007 bis dato ist die Zahl der neuen Benutzer pro Monat von über 2.000 kontinuierlich auf knapp über 200 gefallen
  • seit 2012 ist die Zahl der höchst aktiven Benutzer mit wenigstens 100 Bearbeitungen pro Monat ebenfalls im Abwärtstrend und ging im September 2018 erstmals seit 2006 unter die Marke von 800

Anders formuliert: Die Zahl der Neuautoren ist massiv im Sinkflug und die Zahl der wirklich aktiven Autoren, die sich aktiv beteiligen und die deutschsprachige Wikipedia gestalten, ist deutlich deutlich niedriger als die vom NDR genannte Zahl.

Mögliche Ursache: Umgang mit neuen Autoren

Was Marc Hoffmann jedoch nicht beschrieben bzw. gemutmaßt hat, ist der Hintergrund für diese Entwicklung. Ein zu bedenkender Aspekt dabei ist dabei sicherlich der Umgang der erfahrenen Autoren mit Neuautoren. Während letztgenannte das über Jahre entwickelte Regularium nicht kennen (können), finden sich unter den anderen immer wieder welche, die bei neu angelegten Artikeln zum härtesten Instrument greifen – dem Löschantrag.

In den letzten 14 Tagen ist eine solche Diskussion in die Publikumsmedien geschwappt: die avisierte Löschung einer frisch angelegten Liste mit weiblichen Science-Fiction-Autoren. Diese Liste wurde letztlich behalten, aber wer als Neuling in den oftmals rauen Wind einer Löschdiskussion gerät, kann leicht das Interesse an einer weiteren Mitarbeit verlieren.

Hier im Blog wurde das schon einmal im Februar beleuchtet.

    Tags : Löschdiskussion ,   Community ,   NDR